Sonntag, 17. September 2017

Problem der Zusammenarbeit von BRLTTY5.5 nicht nur unter Arch und Archderivaten

Problem mit der Zusammenarbeit von BRLTTY 5.5 nicht nur in Arch-Linux und seinen Derivaten!



Das Zusammenarbeitsproblem zwischen BRLTTY 5.5 und Orca konnte ich nun auch in Fedora 26.1 feststellen. Leider ist in Fedora standardmäßig kein Nano, sondern ein Vi als Editor vorinstalliert. Da ich von dessen Bedienung keine Ahnung habe, konnte ich im Terminal die „/etc/brltty.conf“ nicht anpassen. Das Live-System ist in Sachen Neuinstallation von zusätzlichen Paketen sehr eingestränkt. Ich konnte zwar einen PCManFM installieren, aber das war es dann auch. Ich habe die Distributoren von Vinux auf die Problematik hingewiesen. Geantwortet wurde darauf, dass man sich der Sache annehmen wolle, aber noch nicht soweit sei. Wann das erste Testabbild von einem fedorabasierten Vinux erscheinen würde, konnten die Entwickler noch nichts sagen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen